direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

d|b|t|a - News

Lupe

Am 29.10.2018 fand das d|b|t|a Women in Chemical Engineering Event statt. Das ganztägige Programm wurde maßgeblich durch Beiträge unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Alumni des d|b|t|a gestaltet. Wir freuen uns, dass so viele Studentinnen unserer Einladung gefolgt sind und den Tag mit uns im offenen Austausch bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen haben. Ein gelungener Einstand!

Lupe

Vom 17.-19.10. fand die Engineering Academy der BASF SE in Ludwigshafen statt. Auch das d|b|t|a war durch unseren Mitarbeiter Christian Hoffmann vertreten. Neben einem interessanten Workshop zur Prozesssynthese und Verfahrensauslegung gab es außerdem Vorträge von erfahrenen und jungen Ingenieuren der BASF sowie viel Zeit für den Austausch mit anderen Wissenschaftlern.

Lupe
Lupe

Am 5.10.2018 fand das KickOff-Meeting für ein neues DFG/AiF-Cluster statt, welches sich mit der Vermeidung, Inhibierung und Zerstörung von Schaum bei der industriellen Produktion von z.B. Lebensmitteln beschäftigt. Das Projekt beläuft sich auf drei Jahre, wobei das d|b|t|a an zwei Teilprojekten beteiligt ist. Eine ausführliche Pressemitteilung ist beim FEI einsehbar: https://www.fei-bonn.de/presse/pressemitteilungen/pm-20181005-kick-off-cluster6

Lupe

Am 28.9.2018 ist unsere langjährige Sicherheitsingenieurin, Frau Dipl.-Ing. (FH) Marita Skupin, in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Dazu wurde Sie vom Kanzler der TU Berlin Dr. Mathias Neukirchen feierlich verabschiedet. Wir danken Marita Skupin für ihren unermütlichen Einsatz an unser Fachgebiet und ihren herausragenden Leistungen zum Aufbau des Technikums. Wir wünschen ihr alles Gute für den Ruhestand.

Lupe

Robert Wilhelm konnte bei der 11th International Conference on Distillation & Absorption mit seinem Poster zur "Model Adaptation and Optimization for the Evaluation and Investigation of Novel Amine Blends in a Pilot-Plant Scale CO2 Capture Process under Industrial Conditions" die Jury überzeugen und den 1. Platz beim Best Poster Award gewinnen. Das d|b|t|a freut sich über den bereits dritten Best Poster Award in diesem Jahr und gratuliert Robert Wilhelm herzlich zu dieser Leistung!

Lupe

Mit insgesamt 2 Vorträgen und 4 Postern war das d|b|t|a bei der 11th International Conference on Distillation & Absorption vom 16.-19.09.2018 in Florenz, Italien zahlreich vertreten. Es wurden dabei Themen zu Basic data and fundamental principles, Modelling and Simulation, Carbon Capture and Absorption, Conceptual process design and Life Cycle Analysis, sowie Equipment Design vorgestellt. Die aller 4 Jahre stattfindenden Konferenz ist das international wichtigste Austauschforum der Fluidverfahrenstechnik, wobei das d|b|t|a auch Teil des Organizing und Scientific Committee gewesen ist.  

Lupe

Das d|b|t|a war in diesem Jahr mit insgesamt 5 Vorträgen auf der ProcessNet-Jahrestagung und 33. DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen 2018 vom 10.-13. September in Aachen mit Themen zu Prozesskonzepten der Zukunft, der Energie- und Rohstoffwende und Fluidverfahrestechnik vertreten. Außerdem war das d|b|t|a bei der Organisation und Durchführung der Studierendenwettbewerbe der kreativen jungen Verfahrensingenieure (kjVI's) des VDI wieder maßgeblich involviert.

Lupe

Nicolas Kruse hat am 20.08.2018 erfolgreich seine Promotion zum Thema "Experimentelle Analyse und Modellierung des Stofftransportes durch Kohlenstoffmembranen bei der Hochdruckgastrennung" verteidigt. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Herrn Dr.-Ing. Kruse viel Erfolg für die Zukunft!

Lupe

Am 29.10.2018 wird erstmals die Veranstaltung d|b|t|a Women in Chemical Engineering bei uns am Fachgebiet angeboten. Dabei handelt es sich um eine ganztägige Infoveranstaltung, die euch unsere Forschungsthemen näherbringen und unsere internationalen Partner aus Forschung und Industrie vorstellen soll. Es erwartet euch ein spannendes und interaktives Programm, genaueres erfahrt ihr in unserem Flyer. Bei einem gemeinsamen Abendessen möchten wir den Tag mit euch ausklingen lassen und uns offen mit euch über die Eindrücke des Tages austauschen.

Für die Anmeldung (oder Fragen) schickt ihr eine e-mail an: , Betreff: "Anmeldung dbta Women in Chemical Engineering 2018". Bitte gebt im Text euren vollständigen Namen, euren Studiengang und Universität sowie euer Fachsemester an.

Über den genauen Ablauf werden wir euch zeitnah per e-mail informieren. Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme!

Lupe

Am 13.07.2018 haben wir unseren jährlichen Sommerausflug mit dem d|b|t|a unternommen. Im Spreewald haben wir eine mehrstündige Kanutour unternommen, haben uns sportlich betätigt und hatten viel Spaß. Durch eine ausgiebige Mittagspause mit Grillbuffet konnten wir uns gut stärken. Dieses Jahr hatten wir außerdem riesiges Glück mit dem Wetter und uns wurde sehr viel Sonnenschein beschert.

Lupe

Vom 18.06. bis 22.06.2018 fand in Dresden die 15. Internationale Konferenz für Anorganische Membranen (ICIM 2018) statt, auf der das d|b|t|a mit einem Vortrag von Kai Lechner vertreten war. Im Rahmen des diesjährig zum ersten Mal ausgetragenen Vortragswettbewerbs für Promotionsstudenten stellte Kai Lechner seine Forschungsergebnisse im Bereich der Modellentwicklung für die organophile Nanofiltration vor und gewann einen von drei Preisen für den jeweils besten Vortrag aus den Schwerpunkten Anwendung, Modellierung und Charakterisierung sowie Präparation keramischer Membranen. Das d|b|t|a gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

Lupe

Im Rahmen einer Exkursion erlebten Studierende gemeinsam mit Doktoranden eine spannende Woche auf der ACHEMA vom 11.6.2018 bis 15.06.2018 in Frankfurt a. Main. Ergänzt wurde der Besuch auf der Messe mit Besichtigungen bei Dow Mitteldeutschland in Schkopau, BASF SE in Ludwigshafen gemeinsam mit dem Fachgebiet Verfahrenstechnik und Evonik Technology & Infrastructure in Hanau. Neben interessanten Vorträgen zu den Ingenieursaufgaben und schönen Gesprächsrunden, fanden auch Begehungen der technischen Anlagen vor Ort statt. Wir möchten uns nochmal für die gute Zusammenarbeit und Organisation bei den Unternehmen bedanken und freuen uns auf die ACHEMA 2021.

Lupe

Am 30.05.2018 hat das d|b|t|a am 17. IKK BB Berliner Firmenlauf teilgenommen. Mit viel Spaß und Schweiß haben wir, wie schon im Vorjahr, eine super Teamleistung erreicht.

Lupe

Am 25.05.2018 hat die 2. Klausurtagung des d|b|t|a stattgefunden. Zusammen im Team haben wir die über die Forschung und Lehre des Fachgebietes diskutiert und unsere Ziele für die Zukunft verfeinert. Anschließend haben wir den Tag im Biergarten ausklingen lassen.

Lupe

Zur Vorstellung des Verbundprojektes ChemEFlex, an welchem das d|b|t|a beteiligt ist, wurde von der TU Berlin eine Pressemitteilung veröffentlicht. Unser Mitarbeiter Christian Hoffmann wurde hierin zu den Zielen des Projektes befragt. In ChemEFlex wird untersucht, ob der flexibilisierte Betrieb elektrochemischer Verfahren einen Beitrag zur Stabilisierung der Stromnetze leisten kann.

Lupe

Das d|b|t|a koordiniert 2018 zusammen mit dem Fachgebiet für Keramische Werkstoffe und dem Fachgebiet für Technische Chemie der TU Berlin ein Austauschprogramm mit der Universität von Teheran und der Tarbiat Modares Universität aus dem Iran. Ziel des von Erasmus und DAAD geförderten Programms ist der Wissensaustausch auf den Gebieten der Katalyse, Reaktionstechnik und Verfahrenstechnik zur Bildung einer leistungsstarken Arbeitsgruppe um offene Forschungsfragen auf diesen Gebieten gemeinsam anzugehen. Dafür werden Promotionsstudenten am Anfang ihrer Promotion die Möglichkeit haben für bis zu 6 Monaten an der jeweils kooperierenden Universität zu forschen. 

Lupe

Beim diesjährigen Jahrestreffen der ProcessNet Fachgruppe Computational Fluid Dynamics (CFD) konnte Henning Bonart den Best Poster Award für seinen Beitrag zur "Simulation bewegter Kontaktlinien: Neue Bibliothek zum einfachen Vergleichverschiedener Lösungsschemata der Cahn-Hilliard-Navier-Stokes Gleichungen" erlangen. Das d|b|t|a gratuliert ihm dazu herzlich.

Lupe

Mit seinem Poster zur "Entwicklung eines mesoskaligen Modellansatzes zur Beschreibung der gasseitigen Fluiddynamik in strukturierten Packungen" konnte Johannes Sacher beim diesjährigen ProcessNet Jahresgruppentreffen der Fachgruppe Fluidverfahrenstechnik vom 26.-28.2.2018 in München den Best Poster Award gewinnen. Er ist damit zum zweiten Mal in Folge Preisträger dieses Preises. Das d|b|t|a gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

Lupe

Das d|b|t|a war in diesem Jahr mit insgesamt 4 Vorträgen und einem Poster auf dem Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Fluidverfahrenstechnik, Membrantechnik und Mischvorgänge in München vertreten. Die Beiträge enthielten Arbeiten zur Modellierung, Optimierung und Prozessführung von verfahrenstechnischen Anlagen mit einem Fokus auf Destillations- und Absorptionskolonnen. Weiterhin wurden experimentelle Untersuchungen mit optischen Messverfahren zur Filmströmung auf Packungsblechen und ein Porenflussmodell für keramische Nanofiltrationsmembranen präsentiert. 

Lupe

Seit Februar 2018 ist unsere Modellierungs- und Codeerzeugungssoftware MOSAICmodeling mit neuen Servern in den USA und Finnland vertreten, die ab sofort allen unseren Nutzern zur Verfügung stehen. Der US-Server steht an der Purdue University in West Lafayette (Indiana), mit entsprechenden Vorteilen für alle Nutzer, die von Nordamerika aus unsere Software nutzen. Die andere MOSAICmodeling-Datenbank wurde am Technical Research Centre of Finland (VTT) eingerichtet. Dies ist ein erstes Ergebnis der laufenden Kooperation mit VTT im Bereich von Prozessmodellierung, -simulation, 3D Plant Design und Datenaustausch.

Lupe

Zum 1.1.2018 startete das Forschungsprojekt ChemEFlex, welches Flexibilitätspotenziale elektrochemischer Verfahren in der chemischen Industrie bestimmen und wirtschaftlich bewerten wird. Das Projekt zeigt die technische und wirtschaftliche Machbarkeit einer schwankenden Fahrweise bei elektrochemischen Verfahren, wie beispielsweise die Chlor-Alkali-Elektrolyse, unter den Rahmenbedingungen des Strommarktes und der technischen  Restriktionen auf. Das d|b|t|a übernimmt dafür zusammen mit den Fachgebieten Elektrokatalyse/Materialien (ECEMS), Energietechnik und Umweltschutz (ETUS), sowie Mehrphasen/Reaktionstechnik (TC-MR) wesentliche wissenschaftliche Analysen des Projektes. Weitere Informationen gibt es hier.

Lupe

Vom 11.6-15.6.2018 bietet das d|b|t|a eine studentische Exkursion (2LP) zur ACHEMA, der weltweit größte Messe der Prozessindustrie für chemische Technik, Prozessindustrie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie in Frankfurt am Main an. Im Rahmen dessen wird die einwöchige Exkursion mit exklusiven Besuchen bei der Dow Olefinverbund GmbH,  BASF SE und Evonik verbunden. Weitere Informationen findet ihr hier.

Lupe

Am 05.12.2017 sind wir für unsere Weihnachtsfeier in die Berliner Unterwelten abgetaucht und haben den AEG-Versuchstunnel in der Voltastraße besichtigt. Bei einem interessanten Vortrag und einem späteren Essen konnten wir das vergangene Jahr rekapitulieren und uns auf die Weihnachtszeit einstimmen. 

Das d|b|t|a wünscht ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Lupe

Auf der Deutschen Kälte- und Klimatagung (DKV) in Bremen vom 22.-24. November 2017 war das d|b|t|a durch einen Vortrag von Xenia Gabrisch vertreten. Xenia Gabrisch stellte die dynamische Modellierung einer Kältemittel-Luft-Wärmepumpe vor - mit Fokus auf der Modellierung des zweiphasigen Druckverlustes über eine Kapillare.

Lupe

Auf dem Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaft "Prozess- Apparate- und Anlagentechnik" (PAAT) in Würzburg waren die dbta'ler auch in diesem Jahr wieder zahlreich vertreten. Vorträge wurden in den Sessions „Conceptual Engineering“ von Erik Esche und Stephan Holz, "Integrierte digitale Anlagenplanung" von Sandra Fillinger und "Prozessführung" von Markus Illner gehalten - zudem gab es einen Posterbeitrag von Saskia Bublitz und Matthias Hilpert hat den ChemCar-Wettbewerb vonseiten der KjVI‘S unterstützt!

Lupe

Am 17.11.2017 hat das erste d|b|t|a Alumni-Treffen in Berlin stattgefunden zu dem sich viele ehemalige Doktoranden aus Deutschland, Europa, den USA und China angekündigt hatten. Bei interessanten Vorträgen der Alumnis, einer Postersession mit den aktuellen Doktoranden und der Besichtigung von Experimentalaufbauten tauschten sich alle intensiv fachlich über Forschungsthemen und Trends in der Verfahrens- und Energietechnik aus. Zum Abschluss eines gelungenen Tages trafen sich alle Teilnehmer zur Abendveranstaltung im Umspannwerk Ost wieder. Ein ausführlicher Bericht zum Alumni-Treffen 2017 wird im nächsten d|b|t|a-Newsletter erscheinen.

Lupe

Einer Einladung des Technical Research Center of Finland VTT folgend absolvierte Sandra Fillinger im Zeitraum vom 16.10. – 03.11.2017 einen Forschungsaufenthalt in Helsinki. Neben Gesprächen zur Implementierung von Schnittstellen für den Modellaustausch zwischen unserer Modellierungsumgebung MOSAIC-modeling und den dem am VTT entwickelten Softwareumgebungen APROS und BALAS wurden auch Ideen zur Umsetzung eines Datenaustausch-Frameworks für die Prozess-industrie ausgetauscht. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!

Lupe

Die zweite Ausgabe des d|b|t|a Newsletters ist erschienen. Neuigkeiten aus den Projekten, Veranstaltungen und vieles mehr finden sich unter dem unten stehenden Link:

d|b|t|a Newsletter 02/17

Unterzeichnung MoU Prof. Kim und Prof. Repke (oben); Prof. Moon (President, GIST) mit Prof. Repke (unten)
Lupe

Auf Einladung von Prof. Joon Ha Kim vom Gwangju Institute of Science & Technology (GIST), besuchte Prof. Jens-Uwe Repke vom 10. bis 14.10.2017, Gwangju in Südkorea. Neben Fachvorträgen, führte er Gespräche u.a. mit dem Präsidenten von GIST, Prof. Seung Hyeon Moon zu Kooperationsmöglichkeiten. Weiterhin vereinbarten Prof. Jens-Uwe Repke und Prof. Joon Ha Kim, (Director des International Environmental Research Institute, United Nations University, GIST) eine engere Zusammenarbeit und unterzeichneten ein MoU. Darüber hinaus besuchte Prof. Jens-Uwe Repke die Korea University, Seoul, mit der es langjährige Forschungskooperationen mit Prof. Dae Ryook Yang gibt.

Lupe

Auf dem diesjährigen European Symposium on Computer-Aided Process Engineering - Escape 27, das vom 01. - 05. Oktober 2017 in Barcelona stattfand, war das d|b|t|a-Team mit vier Vorträgen rund um das Thema MOSAICmodeling vertreten. Thematisch wurden von Henning Bonart ein Framework zur Parallelisierung von Gleichungssystemen, von Gregor Tolksdorf die Quellcodegenerierung für benutzerspezifischen Unit Operations, von Sandra Fillinger die Verlinkung von Prozesssimulation und automatischer 3D-Anlagenplanung und von Erik Esche ein Beitrag zur Nutzung von MOSAICmodeling in der Lehre präsentiert. Parallel zur ESCAPE fanden der World & European Congress of Chemical Engineering sowie der European Congress of Biochemical Engineering statt.

Lupe

Vom 29. Juli bis 4. August 2017 fand in San Francisco der „International Congress on Membranes and Membrane Processes (ICOM 2017)“ statt, auf dem das d|b|t|a durch einen Vortrag von Kai Lechner vertreten war. Kai Lechner stellte neben aktuellen Ergebnissen seiner Forschungsarbeit im Rahmen des Projektes ESIMEM auch ein Stofftransportmodell zur Beschreibung des Permeations- und Rückhaltvermögens keramischer Membranen für die organophile Nanofiltration vor. Darüber hinaus bot die Konferenz mit über 700 Teilnehmern zahlreiche Gelegenheiten, mit weltweiten Vertretern aus Forschung und Industrie im Bereich der Membrantechnik zu diskutieren und sich über Erkenntnisse auszutauschen.

Lupe

Die EVT-Exkursion führte Studierende des d|b|t|a gemeinsam mit zwei Doktoranden am 07.08.2017 zum Dow Olefinverbund GmbH am Standort Schkopau, ehemals bekannt unter "Plaste und Elaste aus Schkopau". Neben interessanten Vorträgen zum Standort und zum Ingenieursalltag gab es eine kleine Werksrundfahrt. Hierbei konnten bei dem Rundgang um die Polyethylen-Anlage Eindrücke über die Dimensionen einer Chemieanlage im Betrieb gewonnen werden und praxisbezogene Fragen aus erster Hand beantwortet werden. Vielen Dank an dieser Stelle an das Team der Dow in Mitteldeutschland!

Lupe

Im Rahmen des vom 3. bis 28. Juli stattfindenden 11. International Engineering Seminars haben Prof. Repke und Alberto Penteado einen Kurs zu Separation Technologies in Biorefineries gegeben. Die International Engineering Seminars finden jährlich an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá/Kolumbien statt und befassen sich in diesem Jahr mit Advanced Separation Operations.

Lupe

Joachim Kerber hat am 30.06.2017 erfolgreich seine Promotion zum Thema "Mass transfer and selectivity analysis of a dense membrane contactor for upgrading biogas" verteidigt. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Herrn Dr.-Ing. Kerber viel Erfolg für die Zukunft!

Lupe

Am 21.06.2017 war das d|b|t|a beim 16. IKKBB Berliner Firmenlauf vertreten und wie schon in den Jahren zuvor sehr erfolgreich. Auf der 5,5km langen Strecke durch den Tiergarten haben alle Läufer ihr Bestes gegeben und eine bemerkenswerte Teamleistung vollbracht. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Lupe

» Am 16.6.2017 haben wir den d|b|t|a-Wandertag 2017 unternommen und sind mit Flößen über den Müggelsee gefahren. Trotz anfänglichen Regens hielt sich das Wetter stabil und die Stimmung war super! Es wurde geschwommen, gegrillt, gefeiert und viel gelacht. Ein gelungenes Sommerevent.

Lupe

» Der Sonderforschungsbereich InPROMPT veranstaltet am 29.6.2017 um 15 Uhr ein Kolloquium im Hörsaal Bib 014, Universitätsbibliothek, Fasanenstr. 88. Zu Gast ist Dr. Christian Kahle mit einem Vortrag und anschließender Diskussion zum Thema "Simulation of two-phase flow using the diffuse-interface approach". Weitere Informationen unter: http://www.inprompt.tu-berlin.de/Kolloquien/170524_Flyer_Kahle.pdf

» Die Prüfungsanmeldung für die Kurse Thermische Grundoperationen (TGO) und Prozess- und Anlagendynamik (PAD) erfolgt ab dem SoSe 2017 über Qispos. Die Anmeldung ist im Zeitraum vom 01.04. - 30.09.2017 möglich.

Lupe

» Am 04.04.2017 hat ein MOSAIC-Workshop am d|b|t|a stattgefunden. Schwerpunkte des Workshops waren: Funktionen, Parameter, System-Hierarchie, Unit Operations und Flowsheeting. Daran teilgenommen haben wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten sowie Vertreter aus der kooperierenden Industrie.

Lupe

» Der d|b|t|a Newsletter ist erschienen. Lest, was sich im letzten Jahr bei uns am Fachgebiet bewegt hat: ausgewählte Projekte, Veranstaltungen, neue Mitarbeiter und andere interessante News!

d|b|t|a Newsletter 2017

 

 

Lupe

» Am 16. und 17. März 2017 nahmen Henning Bonart und Georg Brösigke am ProcessNet Jahrestreffen der Fachgruppe Computational Fluid Dynamics in Dresden teil. Henning Bonart hielt einen Vortrag mit dem Titel "Simultane Lösung der Cahn-Hilliard-Navier-Stokes Gleichungen auf einem Supercomputer zur Beschreibung bewegter Kontaktlinien" in der Session Numerische Methoden.

Lupe

» Mit ihrem Poster zum "Einfluss des Neigungswinkels mikrostrukturierter Packungsbleche auf die Filmdickenverteilung bei gegen- und querangeströmtem Gasvolumenstrom" konnten Hannes Leuner und Johannes Sacher beim ProcessNet Jahresgruppentreffen der Fachgruppe Fluidverfahrenstechnik vom 08. - 10.3. 2017 in Köln den 1. Platz im Best Poster Award erlangen. Das d|b|t|a gratuliert herzlich!

Lupe

» Am 03.03.2017 fand die Preisverleihung des Process Simulation Cup 2016 statt, welcher von der Firma CHEMSTATIONS organisiert wird. Wir gratulieren unserem Kollegen Alberto Penteado, der den 2. Platz gewonnen hat. Die Teilnehmer sollten durch ein ChemCad Flowsheet den exergetischen Wirkungsgrad einer Druckwasserabsorptionsanlage für die Entfernung von CO2 und H2S von Biogas optimieren. Alberto erreichte den gleichen Wirkungsgrad wie der Gewinner und der Tiebreak wurde knapp entschieden. Der Process Simulation Cup 2017 hat gerade begonnen und Studenten können sich hier anmelden.

Lupe

» Am 2. und 3. Februar haben sich alle Mitarbeiter des d|b|t|a zur Klausurtagung zusammen gefunden um eine gemeinsame Strategie für die zukünftige Entwicklung unseres Fachgebietes zu erarbeiten. Nach der Diskussion nahmen wir an einem Sushikochkurs teil und konnten die erarbeiteten Inhalte noch einmal reflektieren.

Lupe

» Im Rahmen der EVT-Exkursion besuchten Studierende gemeinsam mit zwei Doktoranden des d|b|t|a am 11.01.2017 den Dow Olefinverbund GmbH am Standort Böhlen. Neben interessanten Vorträgen zu praktischen Ingenieursaufgaben und Advenced Process Control fand eine Begehung der Anlagen statt. Hierbei war die Besichtigung der Steam-Cracking Anlage sicherlich das Highlight der Exkursion.

» Die Lehrveranstaltung zu Environmental Technology findet dieses Semester vom 03.04.-08.04.2017 statt. Interessierte Studenten können sich im Sekretariat in die Teilnehmerliste eintragen.

dbta Weihnachtsfeier 2016
Lupe

» Zur Weihnachtsfeier haben wir uns am 07.12. zunächst bei weihnachtlichem Gebäck und Musik zusammengefunden und sind anschließend gemeinsam zum Bowling-Center aufgebrochen. Einige von uns entpuppten sich als wahre Bowling-Champs und waren nahe dran den Bahnrekord zu brechen. Ebenso spannend gestaltete sich das Rennen um die letzten Plätze.

Bei einem leckeren Essen haben wir den Abend anschließend in fröhlicher Runde ausklingen lassen.

Das dbta wünscht ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Markus Illner und Eva Speelmanns in San Francisco
Lupe

» Auf dem diesjährigen  AIChE Annual Meeting in San Francisco im November waren unsere Kollegen Eva Speelmanns und Markus Illner mit Vorträgen zu ihren Forschungsthemen in der Session "Design, Construction and Operation of Unit Operations Lab and Pilot Plants" vertreten. Weiterhin wurden Posterbeitäge des d|b|t|a von Erik Esche und Alberto Penteado vorgestellt. 

Lupe

» Am 24.11.2016 hat das d|b|t|a auf Initiative der Stiftung zur Förderung des Kokereiwesens in Technik und Wissenschaft einen Informationstag organisiert, bei dem sich Studierende über Berufsaussichten, aktuelle Trends und Perspektiven in der Stahlindustrie, Kokereitechnik und im Großanlagenbau informieren konnten. Zahlreiche Vertreter aus Industrie und Forschung haben in interessanten Vorträgen über aktuelle praxisbezogene und wissenschaftliche Fragestellungen aber auch über erste Berufserfahrungen informiert. In Diskussionsrunden und beim geselligen Beisammensein konnten sich die Studierenden über berufliche Perspektiven informieren, aktuelle technische Entwicklung diskutieren und neue Kontakte in Industrie und Wissenschaft knüpfen. Die Veranstaltung ist auf reges Interesse gestoßen und soll zu gegeben Zeit wiederholt werden.

Dr. David Juárez-Romeo
Lupe

» Wir heißen herzlich Dr. David Juárez-Romero von der Universidad Autónoma des Estado de Morelos, Mexiko willkommen. Er ist bis Ende Januar 2017 für einen wissenschaft-lichen Austausch am d|b|t|a zu Besuch.

Sein Forschungsthema umfasst die Modellierung der integrierten Wärme-kopplung in Absorptionsprozessen. Im Rahmen seines Aufenthalts wird er sich mit der an unserem Fachgebiet entwickelten Modellierungsumgebung MOSAIC beschäftigen.

Lupe
  • Am 17.11.2016 hat Michael Hoyer erfolgreich seine Dissertation am d|b|t|a verteidigt. Herr Hoyer hat sich thematisch mit der Aufreinigung von Bergbauabwässern in Membranen beschäftigt. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Erfolg!
S. Riethof, C. Hoffmann, S. Fillinger, S. Holz, J.-U. Repke, R. Wilhelm (v.l.n.r.)
Lupe
  • Auf dem diesjährigen Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaft "Prozess- Apparate- und Anlagen-technik" (PAAT) in Karlsruhe waren die dbta'ler zahlreich vertreten. Vorträge wurden in den Sessions "Modulare Anlagen" von Stephan Holz, "Integrierte digitale Anlagenplanung" von Sandra Fillinger und "Trends in der PAAT" von Sebastian Riethof gehalten - zudem gab es Posterbeiträge von Robert Wilhelm und Christian Hoffmann.
Lupe
  • Das Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen organisiert auf Initiative der Stiftung zur Förderung des Kokereiwesens in Technik und Wissen-schaft für alle Studierende der Fach- richtungen Energie- und Verfahrens-technik, Chemieingenieurwesen, Informationstechnik im Maschinen-wesen, Maschinenbau und andere interessierte Studierende die „Gemeinsame Veranstaltung der TU Berlin und der Stiftung zur Förderung des Kokereiwesens in Technik und Wissenschaft: Perspektiven für Studierende in der Stahlindustrie und Kokereitechnik“.

    Donnerstag, 24. November 2016, Raum H 2036 - Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Dr. Staak, Prof. Repke, Dr. Lorenz, Prof. Rauh, Prof. Hasse (von l. nach r.)
Lupe
  • Am 14.10.2016 hat Hilke Lorenz sehr erfolgreich ihre Promotions-verteidigung zum Thema "Anlagenweiter Retrofit von kontinuierlichen komplexen Prozessen in der Chemischen Industrie durch eine hybride Systematik" absolviert. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Frau Dr. Lorenz auch weiterhin viel Erfolg für die persönliche und berufliche Entwicklung!
Lupe
  • Zum dbta-Wandertag 2016 haben wir am 06.10.2016 den Waldhochseilgarten Jungfernheide und das Brauhaus Spandau besucht. Bei kräftezehrenden Kletterübungen in den Baumkronen konnte so manch einer seine Grenzen austesten und mit Hilfe des Teams schwierige Passagen bewältigen. Anschließend wurde uns der Brauprozess einer Hausbrauerei näher gebracht und Produkte begutachtet. Auf eine Neuauflage 2017 freuen wir uns jetzt schon!
Lupe
  • Wir freuen uns, dass unser Mitarbeiter Matthias Hilpert auf der ProcessNet Jahrestagung 2016 in Aachen zum 1. Vorsitzenden der kreativen jungen VerfahrensIngenieure (kjVI) gewählt wurde. Er wird die Gruppe der Nachwuchs-Verfahrensingenieure der Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingeni-eurwesen (GVC) des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI e.V.) gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Niklas Haarmann von der TU Dortmund für die nächsten zwei Jahre leiten. Die kjVI sind eine Gruppe von Studenten, Doktoranden und gerade ins Berufsleben gestarteten jungen Verfahrenstechnikern bzw. Chemieinge-nieuren. Ziel der kjVI ist die Vernetzung zwischen Industrie, Hochschule, Schule und der GVC. Unter anderem richten die kjVIs das Studenten- und Doktorandenprogramm sowie den ChemCar-Wettbewerb aus und sind in Gremien der GVC aktiv (www.kjvi.de). Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Erfolg!
Prof. Neubauer, Dr. Lopez, Prof.Wozny, Prof.Manenti, Dr. Barz (von l. nach r.)
Lupe
  • Am 16.08.2016 hat unsere Kollegin Diana Carolina López Cárdenas mit großem Erfolg ihre Promotionsver-teidigung zum Thema "Systematic evaluation of ill-posed problems in model-based parameter estimation and experimental design" absolviert. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen Frau Dr. López auch weiterhin viel Erfolg für die persönliche und berufliche Entwicklung!                         
  •  Wir heißen herzlich Herrn Dr. Babak Mokhtarani an unserem Fachgebiet willkommen, der als Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung für drei Monate am DBTA forschen wird. Wir wünschen einen spannenden Aufenthalt an der TU Berlin!
  • Am 29.06.2016 fand ein besonderes DBTA-Fachgebiets-Meeting  statt, in welchem wir uns zu Status-Vorträgen aller technischer, sonstiger und wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie einem gemeinsamen gemütlichen Abendessen getroffen haben.
Lupe
  • Versuchsanlage des dbta in Duisburg: Am 27.06.2016 wurde die mobile Versuchsanlage unseres Kollegen Robert Wilhelm mit einem 80 Tonnen Kran aus dem TK-Technikum abgeholt, auf einen LKW verladen und auf das ThyssenKrupp Stahlwerk Schwelgern nach Duisburg transportiert. Die zweiteilige, knapp 10 m hohen Anlage wurde bereits erfolgreich im Stahlwerk aufgestellt und es werden damit Versuche zur Untersuchung neuer Waschmittel zur Absorption von CO2 von Stahlwerksabgasen gefahren. Wir sind sehr stolz und wünschen gutes Gelingen!
Lupe
  • MOSAIC wächst weiter! Am 21.06.2016 wurde der 1000. MOSAIC-Account an Nora, eine norwegische Studentin von der NTNU in Trondheim, vergeben. Die Modellierungs- Simulations- und Optimierungsumgebung MOSAIC wird, neben der Forschung, in Lehrveranstaltungen zur stationären und dynamischen Modellierung und Simulation sowie zur Optimierung von verfahrenstechnischen Prozessen eingesetzt, seit 2015 sogar in regulären Kursen an der Universidade Federal da Bahia in Salvador (Brasilien). Das MOSAIC-Team besteht aus dem Initiator  des Projekts und ehemaligen Leiter des Fachgebiets DBTA, Prof. Günter Wozny, dem aktuellen Leiter von DBTA, Prof. Jens-Uwe Repke, sowie den für Management und Programmierung zuständigen Mitarbeitern Henning Bonart, Erik Esche, Sandra Fillinger und Gregor Tolksdorf.
Lupe
  • Große Ehre für Herrn Professor Günter Wozny: Für seine langjährigen Verdienste um den wissenschaftlichen Austausch zwischen Polen und Deutschland wurde der langjährige Leiter und Gründer unseres Fachgebiets, Herr Professor Günter Wozny, am 6.5.2016 mit dem Verdienstkreuz der Republik Polen (Krzyż Kawalerski Orderu Zasługi Rzeczpospolitej Polskiej) geehrt. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser ganz besonderen Würdigung.
  • Am 21.04.2016  fand ein Inprompt-Kolloquium mit Dr. Jasper van Baten am FG d|b|t|a statt. Sein Vortrag zum CAPE-OPEN-Standard führte zu einer interessanten, angeregten Diskussion.
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Jens-Uwe Repke übernimmt zum 01.03.2016 das Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen. Wir begrüßen ihn recht herzlich und freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.

2015

  • Juni 2015 Die Jury des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller und der beteiligten Hochschulen hat Herrn Dr. Godini für seine Forschungsarbeiten im Rahmen seiner Dissertation "Analysis of Individual and Integrated Packed-Bed Membrane Reactors for Oxidative Coupling of Methane" den VBKI-Wissenschaftspreis 2015 zuerkannt. Das Fachgebiet gratuliert herzlich.

  • Juni 2015 Prof. Flavio Manenti von der Politecnico di Milano verweilt vom 1. Juni bis 31. August als AvH Stipendiat „Humboldt Fellowship for Experienced Researchers“ an den Fachgebieten DBTA und Verfahrenstechnik im Rahmen eines Forschungsaufenthalts.

    Juni 2015 Prof. Alvaro Orjuela Londono von der Universidad Nacional de Columbia, Department of Chemical Engineering weilt im Rahmen des PROCOL Projektes, Bilaterales Forschungsförderungsprogramms zwischen dem DAAD und Colciencias (Departo administrativo de Ciiencia, Tecnologia e Innovacion) bis Mitte Juli 2015 hier am Fachgebiet.

    Mai 2015 Am 7.05.2015 erhielt Herr Dipl.-Ing. Sebastian Riethof den Förderpreis des Vereins Deutscher Kokerei-Fachleute e.V.
    Herr Riethof untersuchte im Rahmen seiner Dissertation erfolgreich die Entwicklung eines neuen Prozesses zur Ammoniumbicarbonatherstellung
    Das Fachgebiet dbta gratuliert herzlich!

  • Mai 2015
    vom 12. bis 15. Mai findet in der Zhejiang University Hangzhou die Spring School "Process Simulation and Optimization of industrial Processes with MOSAIC" statt.

  • März 2015
    im Rahmen der vom DAAD geförderten Spring School "Process Simulation and Optimization of Chemical Plants"  findet in der Politechnika Krakowska der nächste MOSAIC-Workshop vom 3.3 - bis zum 6.3.2015   statt.

2014

  • 11. November 2014
    d|b|t|a's Simulation and Optimization Workshop findet zum ersten Mal statt. Der Fokus liegt diesmal auf Flowsheeting und Sequentieller Optimierung/Parameterschätzung. Raum: KWT-N 207, 9 - 16 Uhr. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an . Das vollständige Programm und weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.
  • Juli 2014
    im Rahmen des von dem DAAD geförderten Summer School "Process and Energy Systems Engineering" in der Universidad Autonoma de Mexico (UNAM),  findet vom 28.7 - bis zum 1.8. der nächste MOSAIC-Workshop "Process Simulation and Optimization of Chemical Plants"  statt.
  • Juni 2014
    Die akvolution GmbH hat ihre Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich mit dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) abgeschlossen und wird das Kapital dazu nutzen, ihre innovative akvoFloat™-Technologie auf den Markt zu bringen.
    Wir gratulieren!!!
  • Juni 2014
    Prof. PhD Flavio Manenti, von Politecnico di Milano verweilt vom 1. Juni bis 31. August als AvH Stipendiat „Humboldt Fellowship for Experienced Researchers“ an den Fachgebieten DBTA und Verfahrenstechnik im Rahmen eines Forschungsaufenthalts. Prof. Manenti ist ein besonders ausgewiesener Wissenschaftler auf dem Gebiet der Prozesssimulation, -modellierung und -optimierung verfahrenstechnischer Prozesse. Seine Lösungsalgorithmen, die u.a. in das Programmsystem BzzMath® eingeflossen sind, werden in vielen Instituten erfolgreich eingesetzt. Er ist u.a. Mitautor von 4 Lehrbüchern zum o.a. Thema. Auf den Gebieten der Modellierung und Optimierung soll insbesondere eine stärkere Vernetzung seiner theoretischen Arbeiten mit den experimentellen Anlagen in den Gastfachgebieten erfolgen. Die geplanten theoretischen und experimentellen gemeinsamen Arbeiten zu dieser anspruchsvollen Thematik lassen erhebliche Fortschritte sowohl im Design der Anlagen als auch für den Betrieb erwarten. Seine Arbeiten zum sog.  „Multiscale Modelling“ sollen zusätzlich in den Projekten des Exzellenzclusters UNICAT zum OCM-Prozess und des Transregion SFB 63 InPROMPT in Kombination mit den eigenen Lösungsansätzen Anwendung finden. 
  • Mai 2014
    Im Anschluss an das CAPE FORUM 2014  findet in in Politecnico di Milano vom 14. - bis zum 16.5.2014 der MOSAIC-Workshop "Process Simulation and Optimization of Chemical Plants"  statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden  die neuen Entwicklungen unserer Modellierungs- , Simulations- und Optimierungsumgebung MOSAIC (Modular MOdel SpecificAtIon on DoCumentation Level) vorgestellt.
  • April 2014
    Die Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Frau Cornelia Yzer, überreichte am 14.04.14 auf dem EUREF-Campus den GreenTec Award 2014 an das TU Start-up akvolution. Die GreenTec Awards zählen weltweit zu den größten unabhängigen Umwelt- und Wirtschaftspreisen. Sie werden seit 2008 jährlich in verschiedenen Kategorien an Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen oder private Projekte verliehen, die Maßstäbe im Bereich nachhaltiger Umwelttechnologien setzen. akvolution überzeugte die Jury mit seinem Konzept der nachhaltigen Meerwasserentsalzung. Anschließend musste das Team sich in einem Online-Voting gegen neun Mitfavoriten durchsetzen.
    Wir gratulieren herzlich!
  • Februar 2014
    Unser ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr.-Ing. Harvey Arellano-Garcia ist zum 05.02.2014 zum Professor of Chemical Engineering bei der University of Bradford, Bradford/U.K. ernannt worden.
    Das Fachgebiet gratuliert herzlich!

2013

  • November 2013
    Vom 6. bis zum 8. November findet ein vom DAAD geförderter MOSAIC-Workshop in der Universidad de Antioquia (Medellin, Kolumbien) statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden u.a. die neuen Entwicklungen unserer Modellierungs- , Simulations- und Optimierungsumgebung MOSAIC (Modular MOdel SpecificAtIon on DoCumentation Level) vorgestellt.
  • November 2013
    Vom 20. bis zum 22. November findet die Herbstschule "Process Simulation and Optimization of Chemical Plants" in der Politechnika Krakowska statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden u.a. die neuen Entwicklungen unserer Modellierungs- , Simulations- und Optimierungsumgebung MOSAIC (Modular MOdel SpecificAtIon on DoCumentation Level) vorgestellt.
  • Oktober 2013
    Herr Matan Beery hat

    am 28.10.2013 den VBKI Wissenschaftspreis 2013  und
    am 31.10.2013 den VAA - Stiftungspreis

    für seine Dissertation "Novel Sustainable Concepts in Process Design and Assessment of Seawater Reverse Osmosis Pre-treatment"
    erhalten.
    Das Fachgebiet gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!
  • September - November 2013
    Prof. Dr.-Ing. habil. Michał Dyląg, Professor an der Technischen Universität Krakau und Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung, verweilt vom 1. September bis Ende November am Fachgebiet dbta im Rahmen eines Forschungsaufenthalts.

  • Mai - Juli 2013
    Dr. Antonio Flores Tlacuahuac von der Universidad Iberoamericana, Ciudad de Mexico, verweilt für einen Forschungsaufenthalt im Rahmen von InPROMPT (www.inprompt.tu-berlin.de) am Fachgebiet dbta. Während seines Aufenthalts wird er folgende Vorträge halten:
    30. Mai, TK 28, 15:00 Uhr : Logic-Based Outer-Approximation Algorithm for Solving Discrete-Continuous Dynamic Optimization Problems
    13. Juni, TK 28, 15:00 Uhr
    : Molecular Optimal Design of Ionic Liquids
    11. Juli, TK 28, 15:00 Uhr: A Disjunctive Hybrid Optimization Approach for Singular Optimal Control
  • Mai - Juni 2013
    Prof. Dr.-Ing. habil. Michał Dyląg ist Professor an der Technischen Universität Krakau und verweilt vom 16. Mai bis zum 14. Juni 2013 am Fachgebiet dbta im Rahmen eines Forschungsaufenthalts.
  • April 2013
    Seit Kurzem ist Akvolution Teil des Fachgebiets DBTA. Zum Gründungsteam gehören Dr. Matan Beery, ehem. Doktorand am DBTA, Dipl.-Ing. Johanna Ludwig, Dipl.-Ing. Lucas León und Rico Greiner. Das Start-Up hat ein innovatives, energieeffizientes Verfahren zur Wasseraufbereitung entwickelt und wird durch ein Exist-Forschungstransferstipendium vom BMWi gefördert. Weitere Informationen unter www.akvolution.de

2012

  • November 2012
    Herr Dr.-Ing. Harvey Arellano-Garcia hat einen Ruf als Senior Lecturer in Chemical Engineering, School of Engineering, Design and Technology, University of Bradford, UK, erhalten. Das Fachgebiet dbta gratuliert herzlich.
  • 17.-22. Juni 2012
    Das Fachgebiet veranstaltet eine Exkursion zur ACHEMA 2012 verbunden mit Firmenbesichtigungen bei BASF, Air Liquide/ Lurgi und EVONIK.
    Weitere Details zur Anmeldung finden Sie hier.
  • 1.-4. April 2012
    Anfang April 2012 wird unsere Modellierungs- und Simulationsumgebung MOSAIC im Rahmen der Frühjahrsschule „Process Simulation and Optimization of Chemical Plants with MOSAIC” an der Politechnika Krakowska in Krakau, Polen, näher vorgestellt (www.pk.edu.pl/).

2011

  • 1.-2. Dezember 2011
    Prof. Flavio Manenti ist Assistant Professor of Chemical Engineering an der POLITECNICO DI MILANO und hält einen Workshop zu "CAPE in Process Industry – Towards Conscious Numerical Libraries" im Rahmen von InPROMPT (www.imprompt.tu-berlin.de) am Fachgebiet dbta.
  • 13.-17. November 2011
    Herr Dr. -Ing. Harvey Arellano-Garcia wurde als Plenary Lecturer auf den XXV. Interamerican Congress of Chemical Engineering in Santiago de Chile eingeladen (http://www.ciiq2011.cl/).
    Liste der Plenary Speaker
    Abstract der Plenary Lecture
    Über den Interamerican Congress of Chemical Engineering
  • 18. Oktober 2011
    Am 18.10.2011 erhält Herr MSc. Mariano Nicolas Cruz Bournazou den Chorafas-Preis. Die Chorafas-Stiftung zeichnet jährlich international Promovenden beziehungsweise Promovierte für ihre überdurchschnittlichen Forschungsarbeiten aus. Ziel ist die Förderung junger herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.
  • 18.-23. September 2011
    18th International Conference Process Engineering and Chemical Plant Design (Conference Guide)
    Sunday, 18.09.2011: Arrival
    Monday, 19.09.2011: Start at 8:30
    Lectures till approx. 16:00
    Evening: Visiting of DBTA-Laboratory (Pilot Plant stations)
    Tuesday, 20.09.2011: Start at 8:30
    Lectures till approx. 16:00
    Evening: Meeting
    Wednesday, 21.09.2011: Company visitation (Bayer-Schering)
    Evening: Meeting
    Thursday, 22.09.2011: Start at 8:30
    Lectures till approx. 12
    Visit Berlin
    Friday, 23.09.2011: Departure
  • 15. - 26. August 2011
    Summer Academy 2011: Advanced Separation Technologies in Chemical Engineering
  • 15. - 19. August 2011
    Prof. Paul I. Barton ist Lammot du Pont Professor of Chemical Engineering am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und hält einen Kompaktkurs zu "Global Optimization" im Rahmen von InPROMPT (www.inprompt.tu-berlin.de)
  • Seit 8. August 2011
    Prof. Martha Grower ist Associate Professor of Chemical & Biomolecular Engineering am Georgia Institue of Technology (Georgia Tech) und verweilt für einen Forschungsaufenthalt im Rahmen von UniCat (www.unicat.tu-berlin.de) am Fachgebiet dbta.
  • 17. Juli - 5. August 2011
    Summer School 2011 in Salvador da Bahia, Brasilien: Process Systems Engineering

2008-2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe